Informationen von A-Z


Anforderungen: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind selbst dafür verantwortlich, dass sie körperlich den Anforderungen eines derartigen Laufs gewachsen sind.

Anmeldeschluss: .. Infos folgen...

Dopingkontrollen: Die Swiss Olympic Association kann Dopingkontrollen durchführen.

Festwirtschaft: .. Infos folgen...

Fotografen: Auf der Strecke sind zwei Fotorafen stationiert. Die Fotos werden nach dem Lauf über die Webseite verlinkt. Zudem fotografiert oder filmt das OK während des ganzen Anlasses. Diese Fotos werden auf der Webseite und auf Facebook publiziert.

Garderobe/Dusche: ... Infos folgen...

Kleidertransport: Die Kleider und Wertsachen werden ins Ziel trasportiert. ...weitere Infos folgen...

Läufergeschenk: ... Infos folgen...

Nachmeldung: ... Infos folgen...

Patronat: Die Veranstaltung findet unter dem Patronat und dem Regelwesen von Swiss Athletics statt.

Rangverkündigung: ... Infos folgen...

Rücktransport: Der Rücktransport mit Gondel und Bus ist mit der Startnummer bis zum Startgelände  gewährleistet. Ohne Startnummer wird man nicht transportiert. Schutzmasken werden vor der Gondel abgegeben. Der Umwelt zuliebe nimmt man aber eigene Stoffmasken mit.   

Sanität&Laufarzt: Es sind zwei Laufärzte vor Ort. Zudem werden die Sanitätsposten beim Start und Ziel sowie entlang der Strecke durch einen Samariterverein organisiert.

Siegerehrung: .. Infos folgen...

Startliste: .. Infos folgen...

Startnummern: .. Infos folgen...

Startort: Berglauf & Walking bei der Kanti in Solothurn, Panoramatrail & Youngster Race auf dem Weissenstein südlich des Hotels Weisstenstein

Startzeiten: Youngster Race ab 10 Uhr, Walking um 10 Uhr, Berglauf ab 10.15 Uhr, Panoramatrail um 10.20 Uhr

Verlosung: ...Infos folgen...

Verpflegung während des Laufs: Wasser und isotonische Getränke werden an drei Verpflegungsstellen abgegeben (Littering: alle sind angehalten, die Becher in die bereitgestellten Abfallsäcke zu werfen. Wer sich nicht dran hält, den Becher in den Wald/auf den Boden wirft und dabei erwischt wird, wird disqualifizert).

Verpflegung nach dem Lauf: ...Infos folgen...

Versicherung/Haftung: Alle Startenden sind selbst für die Versicherung gegen Unfallfolgen und Diebstähle verantwortlich – der Veranstalter lehnt jede Haftung ab.

Wertsachendepot: ...Infos folgen...

Zeitmessung: Adi Time

Zielschluss Walking/Berglauf:  13.45 Uhr, Durchgangszeit Nesselboden: 12.45 Uhr

Zuschauende: ...Infos folgen...